Berndt Röttger

Redaktionen

1983 - 1986    Journalistische Arbeit für die Lokalredaktion der „Buerschen Zeitung“ in Gelsenkirchen

1985 - 1986   Freie Mitarbeit für die Lokalredaktion in Gelsenkirchen und die Dortmunder Kulturredaktion der „Ruhr Nachrichten“

1985 - 1986   Redaktionelle Mitarbeit beim Kulturmagazin „Ortszeit Ruhr“ in Essen

1986 - 1988   Volontariat bei der „Recklinghäuser Zeitung“ , Zeitungshaus Bauer in Marl

1988 - 1989   Redakteur für Politik, Wirtschaft, Nordrhein-Westfalen, Deutschland und Aus aller Welt bei der „Recklinghäuser Zeitung“. Aufbau und Mitverantwortung einer monatlichen Literatur-Seite bei der „Recklinghäuser Zeitung“

1989 - 1990   Produktionsredakteur in der Hamburg-Redaktion des „Hamburger Abendblatts“

1990 - 1995   stellvertretender Ressortleiter in der Hamburg-Redaktion des „Hamburger Abendblatts“

1995 - 2008   Ressortleiter Wissenschaft und Technik beim „Hamburger Abendblatt“
Ausbau der Berichterstattung in den Bereichen Wissenschaft, Medizin, Hochschule, Umwelt und Computer.

2000   Idee, Konzeption und Aufbau des wöchentlichen Magazins „Wissen“ im „Hamburger Abendblatt“

2001 - 2008   zusätzlich Ressortleiter „Aus aller Welt“

04-10 2006   zusätzlich kommissarische Leitung des Hamburg Ressorts beim „Hamburger Abendblatt“

2006-2007   zusätzlich als Leitender Redakteur maßgeblich mitverantwortlich für die Neuentwicklung der neuen Ausgabe „Hamburger Abendblatt Sonntags“
(erschien von Ende Oktober 2006 bis März 2007)

2007 - 2008   Neugestaltung des Wochenend-Journals im Hamburger Abendblatt - Ressortleiter Wissen / Journal / Aus aller Welt

Seit Oktober 2007   Als Leitender Redakteur Mitglied der Chefredaktion des Hamburger Abendblattes

seit März 2008   außerdem Leiter des Hamburg Ressorts in Print und Online

seit April 2009   außerdem Ressortleiter des neuen Großressorts Metropolregion
Hamburg / Norddeutschland / Regionalausgaben - Print und Online

Bücher und Projekte

1995  Redaktion des Buches „Innen Ansichten - 100 Jahre Hamburger Rathaus“

1998   Herausgeber und Autor des Buches „Menschlich Gesehen – Tag für Tag im Abendblatt – Gesammeltes aus fünf Jahrzehnten“

1998   Konzeption und Redaktion der 178-seitigen Jubiläumsausgabe des „Hamburger Abendblatts“

1998   Konzeption der CD-ROM „50 Jahre Zeitung – 50 Jahre Zeitgeschichte“ zum Jubiläum des „Hamburger Abendblatts“

Seit 1998   Mitherausgeber des „Hamburg Jahrbuches“ vom Hamburger Abendblatt

1999   Lehrauftrag am Institut für Journalistik an der Hochschule für Musik in Hannover
“Einführung in den Wissenschaftsjournalismus“

2000   Redaktion des Buches „Das Rathaus – Wo Hamburg regiert wird“

seit 2002  Jury-Mitglied der Robert-Bosch-Stiftung für Stipendien an junge Wissenschaftsjournalisten

2007  Redaktionelle Leitung der Serie und des
Buches „Hamburg lebenswert“

2007/2008  Mitglied des Kernteams zur Auswahl und Einführung eines neuen Redaktionssystems beim Hamburger Abendblatt

2008  Redaktionelle Leitung des Buches
„Die besten Kliniken des Nordens“

2009  Redaktionelle Leitung des Buches „So grün ist Hamburg“

2009 Redaktionelle Leitung des DVD-Projektes „Hamburger Momente 2009“ – der erste filmische Jahresrückblick, der dem Hamburger Abendblatt als DVD beigelegt wurde.

Auszeichnungen

Seit   2000 European Newspaper Award mehrfach

2007  Medienpreis für Meteorologie

2008   Medienpreis der Kreuzer-Abteilung des Deutschen Segler Verbandes

2008   Konrad-Adenauer-Preis für Lokaljournalismus unter anderem für die Serie „Hamburg lebenswert“